logo

 


Hauptseite

 

Physik-Oscar
PreisträgerInnen
StipendiatInnen
Richtlinien


 

Didaktik
Fachbereich Physik
TNF
JKU

Wilhelm-Macke-PreisträgerInnen

Die Stiftung prämiert jedes Jahr herausragende Diplomarbeiten aus den Studienrichtungen der Physik. Im Rahmen des Linzer Physik Oscars präsentieren die Preisträger ihre Arbeiten allgemein verständlich der Öffentlichkeit, das Publikum kürt den Sieger.


Wilhelm-Macke-PreisträgerInnen des Jahres 2008



2008:  Sebastian FRANK

Sebastian FRANK Diplomarbeit aus Technischer Physik:
Warum verschwand die Antimaterie?
angefertigt am Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

geb. in: Innsbruck
Matura: 1997 BG/BRG Sillgasse, Innsbruck
Hobbies: Reisen, Photographie, Wandern, Kino, Lesen

2008:  Martin KALTENBRUNNER und Christoph KEPLINGER

Martin KALTENBRUNNER Diplomarbeit aus Technischer Physik:
Gummi lässt die Muskeln spielen
angefertigt an der Abteilung für Physik Weicher Materie des Instituts für Experimentalphysik

geb.: Martin in Gmunden und Christoph in Rohrbach
Matura:
2002
Martin an der HTBLA Elektrotechnik Wels,
Christoph am Stiftsgymnasium Wilhering
Hobbies:
M: Schifahren, Lesen, Musik, Reisen
C: Badminton, generell Sport, Familie, Reisen, Photografieren, Philosophieren
Christoph Keplinger

2008:  Johannes MAYRHOFER

Johannes MAYRHOFER Diplomarbeit aus Technischer Physik:
Und er würfelt doch ...
angefertigt an der Abteilung für Vielteilchensysteme des Instituts für Theoretische Physik

geb. in: Linz
Matura: 2002 am LiTEC (Maschineningenieurwesen)
Hobbies: MTB, Schwimmen, Laufen, Reisen, Lesen


Hier finden Sie die Preisträger aller Jahre:


Contact copyright © 1999-2009 by Wilhelm Macke Stipendien Stiftung.
Last modified: Sunday, 01-Feb-2009 17:50:52 CET All rights reserved.